Ein Ausflug nach Meersburg DE

Es ist Montag, der 1.Juli

…und wieder ist ein schwül-heisser Tag angesagt.

Was gibt es da Erfrischenderes als eine Schifffahrt auf dem Bodensee.

Wir fahren nach Konstanz

hier der Grenzübergang

…und lassen uns mit der Fähre nach Meersburg bringen (ohne Auto). Da alle 15 Minuten eine Fähre ablegt, gibt es keine Wartezeiten.

Wir geniessen den kühlenden Fahrtwind und die Ruhe (es ist kaum jemand mit auf dem Schiff).

der Blick zurück nach Konstanz

hier sieht man gut die Insel Mainau

das Ufer von Meersburg mit seinen Rebhügeln

diese Fähre startet jetzt gerade in Richtung Konstanz

In Meersburg spazieren wir diesmal nur durch die „Unterstadt“ und auf der Seepromenade – auf den Aufstieg zur Burg und zur Altstadt verzichten wir heute, da Ruedi immer noch etwas unter seinem Hexenschuss leidet.

in den Strassen Meersburgs

Hier befinden wir uns an der Hafenmole

…mit Blick hinauf zum Staats-Weingut

…dies ist die „Magische Säule“ von Peter Lenk

Das außergewöhnliche Kunstwerk des Bodmaner Bildhauers Peter Lenk zeigt satirische Portraits bekannter Persönlichkeiten aus der Meersburger Stadtgeschichte und verdeutlicht deren Wirken anhand ihrer Darstellung. 

Naja…, die satirischen Figuren sind für mich etwas schwer zu verstehen.

Nun geht es der Promenade entlang, wo sich ein Beizli ans nächste reiht.

Hier im Schatten und bei einem leichten Windchen vom See her, geniessen wir einen kühlen Drink.

danach nochmals ein Bummel durchs Städtchen…

diese Dame geniesst ein kühles Bad …gerne wäre ich dazu gestiegen 🙂

…bevor es wieder auf die Fähre und zurück nach Konstanz geht

die Fahrt durch Konstanz

…hier befinden wir uns bereits wieder in der Schweiz, in Richtung Weinfelden

Danke Ruedi, für die gute Idee und den tollen Tag!

Ein Gedanke zu „Ein Ausflug nach Meersburg DE“

  1. Liebe Brigitte
    Ein erfrischender, herrlicher Ausflug!
    Noch nie war ich in Meeersburg – deine tollen Fotos sind eine wunderbare „Einladung“, dieses wirkliche hübsche Städtchen am See einmal zu besuchen.
    Danke vielmal.
    Liebe Grüsse
    ursula

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.